Das 3-Minuten-Spiel

von Dr. Betty Martin

 

Das 3-Minuten-Spiel wurde von Harry Faddis erfunden und von Dr. Betty Martin modifiziert und als Grundlage für die Entwicklung ihres berühmten Wheel of Consent® (Konsens-Rad) verwendet.

3-Minuten-Spiel

Unten auf dieser Seite finden Sie die Spiel-Anleitung als Fließtext.

Auf der Website der School of Consent kann das 3-Minuten-Spiel als PDF in verschiedenen weiteren Sprachen runtergeladen werden (BG, CS, DE, EN, ES, FR, NL) . Ausgedruckt können die meisten Sprachen zu einem mehrseitigen kleinen Booklet gefaltet werden (Video-Anleitung).

 

 

 

 

 

 

 

» Weitere Informationen zum Konsens-Rad (Wheel of Consent®)

Über den Blog-Autor

Ondra Veltruský

Ondra Veltruský

Ondra ist ein Somatischer Coach für Intimität und Sexualität, der in der Tradition des australischen Instituts für somatische Sexologie (ISS) ausgebildet wurde und arbeitet. Er begleitet die Menschen dabei, in ihrem Körper und Geist präsent zu sein, und unterstützt sie, kluge Entscheidungen im Bereich der Intimität und der Freude zu treffen.

Verwandte Beiträge:

WDR 1LIVE:
»Sexualcoaching-Selbsttest«

Wie möchte ich eigentlich beim Sex berührt werden, und weiß ich das überhaupt?
1LIVE-Radiomoderatorin Catrin Altzschner erlebt eine Coaching Session bei mir und berichtet darüber in ihrer Sendung „Intimbereich“.

Ganzer Beitrag »

PODCAST:
Was ist Sex für dich?

Was ist Sex für dich?
Ein Podcast mit Johanna und Corinna von „Stacheldraht im Schlüpfer“ über meine Arbeit als Somatischer Coach, das Wheel of Consent®, Sexpositivität und vieles mehr.

Ganzer Beitrag »

Offener Brief an die Community für Somatic Sex Education und Sexological Bodywork

Dieser Offene Brief von Christiane Pelmas und Ondra Veltrusky wurde ursprünglich als „Update zum Prozess der globalen Somatic Sex Education (Somatische Sexualerziehung) and Sexological Bodywork (Sexologische Körperarbeit) und deren Ethik und Rechenschaftspflicht“ in einem Facebook-Forum für zertifizierte Sexological Bodyworker mit mehr als 460 Mitgliedern am 25. April 2019 veröffentlicht.

Ganzer Beitrag »